Anmeldung zum Sommercamp in Gurs, Südfrankreich – Jetzt die letzten Plätze sichern!

Zwei Wochen Urlaub und dabei Gutes tun?
In Kooperation mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge LV Baden-Württemberg möchten wir euch zu einem Sommercamp in Gurs, Südfrankreich einladen.

Im Oktober 1940 wurden fast alle Juden aus Baden in das Internierungslager nach Gurs deportiert, viele verloren dort ihr Leben. 2015 jährt sich dieses schreckliche Ereignis zum 75. Mal. Als junge Europäer wollen wir vor Ort einen Beitrag gegen das Vergessen und für das Friedensprojekt Europa leisten.
Wir werden zwei Wochen in Südfrankreich verbringen und auf dem Deportiertenfriedhof in Gurs unter fachkundiger Anleitung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. die Grabsteininschriften wiederherstellen/nachziehen.

Das klingt nur nach Arbeit?
Es wird genug Freizeit geben! Wir werden Zeit für Ausflüge nach Pau, in die Pyrenäen oder auch an den Atlantik haben. Besonders spannend wird die Begegnung mit anderen JEF-Sektionen vor Ort sein. Die Teilnahmegebühr beträgt für die zwei Wochen nur 150 € und beinhaltet die gemeinsame Anreise im Reisebus mit einer Übernachtung am Mittelmeer, Ausflüge, Kost und Logis vor Ort. Die Ausflugsziele stehen noch nicht abschließend fest, das heißt, ihr könnt eure Wünsche noch in die Planung mit einbringen!

Alle Infos auf einen Blick:
Wann: 16.-30. August 2015
Kosten: 150 €
Anmeldung: Wir haben noch ein paar wenige Plätze frei. Die Anmeldung ist per E-Mail an sommercamp@jef-bw.de möglich.

Podiumsdiskussion zur Integration von Roma

Die Junge Europäer – JEF Baden-Württemberg veranstalten zusammen mit der Europäischen Kommission die Podiumsdiskussion: „Comparing perspectives on the integration of Roma in Germany and the Western Balkans“. Hierbei soll aufgezeigt werden, vor welchen Herausforderungen Sinti & Roma in Deutschland sowie im Balkan stehen und wie die baden-württembergische Landesregierung und die Europäische Kommission diese Probleme angehen.

Sprecher sind:

  • Jiri Hladik: Generaldirektion Nachbarschaftspolitik und Erweiterungsverhandlungen der Europäischen Kommission
  • Ardian Arjeti: Mercy Corps, Kosovo
  • Dr. Christian West, Staatsministerium Baden-Württemberg

Einlass ist um 18:30 Uhr. Los geht’s um 18:50. Nach Beendigung der Podiumsdiskussion um 20:30 Uhr ist ein kleiner Empfang geplant. Dies ist eine einmalige Gelegenheit, mit den Referenten ins Gespräch zu kommen! Die Podiumsdiskussion findet auf deutsch & englisch statt, für eine Übersetzung wird gesorgt.

Das Programm ist hier zu finden: Agenda zur Podiumsdiskussion zur Integration von Roma

Haben wir Euer Interesse geweckt und Ihr wollt dabei sein? Dann meldet Euch per Mail an fritjof.rindermann(at)jef-bw.de an.

JEP! Junges Europäisches Parlament im Stuttgarter Landtag

165 Schülerinnen und Schüler haben am 11. Mai im Stuttgarter Landtag das Europäische Parlament simuliert. Mit von der Partie waren der Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Herr Rainer Wieland, die Europaabgeordnete und Landesvorsitzende der Europa Union, Frau Evelyne Gebhardt sowie die stellvertretende Landtagspräsidentin Brigitte Lösch. Die Teilnehmer schlüpften dabei in die Rolle von Abgeordneten und vertraten ihre Fraktion sowie ihr Land zum Thema Klimapolitik. Wir danken allen Beteiligten für diesen tollen Tag und freuen uns auf ein Wiedersehen!
PS: Den abschließenden Bericht findet ihr hier online: Bericht_EmissionenPKW_Plenum
PPS: Falls ihr keine Teilnahmebestätigung bekommt habt, meldet euch bitte bei info@jep-bw.de

Einen Beitrag im regionalen Fernsehen gab es auch. Der Link dazu ist hier zu finden:
http://www.regio-tv.de/video/366767.html#

Neuer Landesvorstand der Jungen Europäer – JEF Baden-Württemberg gewählt

Neuer Landesvorstand

Der neue Landesvorstand: v.l.n.r. Peter Olszewski (Schatzmeister), Sebastian Kärner (Beisitzer), Miriam Gramelsberger (Beisitzerin), Fritjof Rindermann (stellv. Landesvorsitzender), Hans-Jochen-Bosch (Geschäftsführer), Markus Schildknecht(Landesvorsitzender), Sebastian Lang (stellv. Landesvorsitzender), Sebastian Paulus (Beisitzer), Patricia Enssle (stellv. Landesvorsitzende), Mareike Bolsinger (Beisitzerin); Nicht im Bild: Nicolai Reith (Pressesprecher)

 

Junge Europäer – JEF nun auch im Landkreis Ravensburg aktiv

JEF-RV2
Die Jungen Europäer – JEF Baden-Württemberg sind nun auch im Landkreis Ravensburg mit einem Kreisverband aktiv. Bei der Gründungsversammlung löste Guido Wolf MdL als Gründungsreferent seine Zusage als Landtagspräsident ein. Neben ihm waren Maria Heubuch MdEP, Waldemar Westermeyer MdB, Rudolf Köberle MdL und Oberbürgermeister Daniel Rapp als Ehrengäste bei der Versammlung sowie rund 30 Interessierte und Mitglieder anwesend. Jonas Kaltenbach aus Horgenzell wurde mit überwältiger Mehrheit zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt. Der Landesvorsitzende der Jungen Europäer – JEF Baden-Württemberg Markus Schildknecht und der Stellv. Landesvorsitzende der Europa-Union Florian Ziegenbalg überbrachten die Glückwünsche beider Verbände und zeigten sich erfreut, dass nun die Jungen Europäer – JEF nun auch im Kreis Ravensburg präsent sind. In seinem Festvortrag betonte Fraktionsvorsitzender Guido Wolf MdL die Bedeutung der europäischen Einigung als einzigartiges Friedenswerk, das es auch für die Zukunft zu erhalten gelte. Baden-Württemberg habe immer schon eine wichtige Rolle als Impulsgeber gespielt und könne dies auch in Zukunft leisten. Die EU brauche ihre Kraft für die großen und globalen Aufgaben und dürfe sich nicht in Detailregelungen verlieren. Er freue sich, dass die Jungen Europäer immer wieder neue Ideen und Initiativen für die Vermittlung der europäischen Idee unter Jugendlichen einbringen würden, so Wolf. Er werde sie auch gerne weiterhin dabei unterstützen.

Neuer Online-Mitgliedsantrag

Seit heute ist der neue Online-Mitgliedsantrag der Jungen Europäer – JEF Baden-Württemberg e.V. online. So können Interessierte ihre Mitgliedschaft einfach und sicher auf unserer Homepage beantragen. Die Übertragung der Daten erfolgt verschlüsselt. Damit sind die Jungen Europäer – JEF Baden-Württemberg bundesweit die ersten JEFerinnen und JEFer, denen man sich sicher online anschließen kann. Am besten gleich selbst ausprobieren:

Online-Mitgliedsantrag

Online-Antrag

JEF stark vertreten beim Neujahrsempfang der Europaverbände

Die Jefer/innen beim Neujahrsempfang

Die Delegation der Jungen Europäer – JEF Baden-Württemberg beim Neujahrsempfang der Europaverbände

Die JEF waren dieses Jahr zum ersten Mal einer der Veranstalter des Neujahrsempfangs im Ersatzquartier des Landtages in Stuttgart. Dabei haben die JEF unter anderem die Vorsitzende der Europa-Union mit ihrer enormen Beteiligung beeindruckt. Sie dankte den Jeferinnen und Jefern für Ihr Engagement für Europa und unterstrich die Wichtigkeit dieses Engagement. Dieses Mal wurde beim Neujahrsempfang erstmals ein neues Konzept umgesetzt. Bevor die Teilnehmer des Neujahrsempfangs bei Verköstigung netzwerken konnten, wurde bei diesem Neujahrsempfang eine Podiumsdiskussion mit Vertretern der Europaverbände veranstaltet.

Kreisverband Stuttgart feiert über 100 Mitglieder

Gestern, am 6.12.2014 fand die Weihnachtsfeier des Kreisverbands Stuttgart statt. Mit dabei war auch Evelyne Gebhardt, Vorsitzende der Europa-Union Baden-Württemberg.

Evelyne Gebhardt feiert mit den JEF Stuttgart die über 100 Mitglieder

Evelyne Gebhardt feiert mit den JEF Stuttgart die über 100 Mitglieder

Solch hoher Besuch hat natürlich einen Grund. Bei dieser Weihnachtsfeier wurde unter anderem gefeiert, dass die JEF Stuttgart auf über 100 Mitglieder angewachsen sind. Vielen Dank allen, die zu diesem tollen Ergebnis ihren Teil beigetragen haben! Macht weiter so!