Die neuen und die alten Kreisvorstands-Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung in den Räumen des Europe Direct. Foto: Europe Direct Ulm

Am 29.09.2017 lud die JEF Ulm/Alb-Donau zu ihrer ordentlichen Jahreshauptversammlung in den Räumlichkeiten des Europe Direct Ulm. Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Berichte über die Arbeit des Vorstands in der letzten Amtsperiode.
Es kann auf ein erfolgreiches Jahr mit Aktionen wie Beispielsweise einem Stand auf dem Internationalen Fest oder eine Putzete im Rahmen der Aktion „Let´s Clean Up Europe“ zurückgeblickt werden. Den Hauptteil der Jahreshauptversammlung gestaltete die Wahl eines neuen Vorstands.

Der bestehende Kreisvorstand Christian Beine leitete als Versammlungs- und Wahlleiter durch die Veranstaltung. Zunächst wurde der alte Kreisvorstand entlastet, hierunter auch Christian Beine. Er wird die Rolle des Kreisvorstands nicht mehr wahrnehmen können, wird dem Kreisverband jedoch als aktives Mitglied erhalten bleiben.

Die neuen Vorstandmitglieder wurden einstimmig gewählt. Mit Martin Kreßmann fand Herr Beine einen würdigen Nachfolger, der weiterhin die Europa-Aktivitäten im Kreis Ulm/ Alb-Donau vorantreiben möchte.
Geplant sind weitere Informationsstände und eine erweiterte Kooperation mit der Europa Union und dem Europe Direct Ulm, mit welchen bereits jetzt ein sehr gute Zusammenarbeit gepflegt wird.

Der Kreisvorstand der JEF Ulm/Alb-Donau in neuer Besetzung:

  • Martin Kreßmann als Kreisvorsitzender
  • Matthias Lamprecht als Stellvertreter
  • Jenny Maier als Stellvertreterin
  • Daniel Ihle als Schatzmeister
  • Vanessa Ganser als Pressereferentin
  • Ferdinand Lautier-Skanda als Schriftführer

 

Die neuen und die alten Kreisvorstands-Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung in den Räumen des Europe Direct. Foto: Europe Direct Ulm