Am 11. Oktober besuchten wir eine Veranstaltung des Europe Direct Informationszentrum Stuttgart. Dabei ging es um Estland. Als Experte stand Herr Dr. Etzold vom Deutschen Institut für Internationale Politik und Sicherheit aus Berlin zur Verfügung. Zunächst führte er das Publikum durch die historische Entwicklung Estlands, bevor er anschließend auf die aktuelle politische und gesellschaftliche Situation einging. Es wurden spannende Einblicke in den nordöstlichsten Staat des Baltikums geboten. Obwohl einer der kleinsten EU-Staaten, hat Estland im Rahmen seiner EU-Ratspräsidentschaft eine beachtliche Agenda aufgestellt. Nach einem landestypischen Imbiss haben wir den Abend gemütlich ausklingen lassen. Die Stimmung war wie üblich gut und wir konnten ein Neumitglied bei uns willkommen heißen!


 

Neue Impulse aus Nordosteuropa?