Am Dienstag, den 30. April kamen nach Aufruf der UNA Konstanz und den Jungen Europäern zahlreiche Zuhörerinnen und Zuhörer in die Universität Konstanz, um gemeinsam mit Prof. Dr. Marten Breuer aus dem Fachbereich Rechtswissenschaft und Dr. Hanno Degner aus dem Fachbereich Politik die Frage „Quo vadis Europa?“ zu beantworten.

Nachdem die Referenten einen jeweils ca. zwanzig minütigen Input zur rechtlichen und politikwissenschaftlichen Einordnung des britischen Austritts aus der europäischen Union vortrugen, konnten die Zuhörer noch eigene Fragen stellen.
Am Ende waren sich beide jedoch besonders in diesem Punkt einig: Ein Austritt des Vereinigten Königreichs schadet sowohl der EU als auch den Briten.

Quo Vadis Europa? – Eine Bestandsaufnahme rund um den BREXIT