Am Mittwoch, den 27. März 2019 reiste eine Delegation vom Europahaus in Stuttgart zu der Europaministerkonferenz nach Dortmund. Mit dabei waren AssistentInnen von Europe Direct und vom Europainformationszentrum Stuttgart. Nach einer Reise mit Umwegen kamen wir gegen 14.00 Uhr am Signal Iduna Park an. Von dort aus fand eine Stadionführung statt, bei der uns der Presseraum, die Katakomben und die sagenumwobene Südtribüne vorgestellt wurden.

Im Anschluss an die Stadionführung wurde uns ein Mittagssnack geboten, in Form einer standesgemäßen Stadion-Currywurst.

Auf den Mittagssnack folgte eine kleine Fotosession, die auf der West-Tribüne im Stadion stattfand. Zusammen mit allen Teilnehmern formierten wir uns neben einem großen „Team Europa“ Banner und lächelten für die Fotografen und fürs Fernsehen.

Den Abschluss der Europaministerkonferenz bildete eine Podiumsdiskussion mit promineten GästInnen. Mit dabei waren Sebastian Kehl, Manager bei Borussia Dortmund, Atze Schröder, Comedian, Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, Europaminister NRWs, Heike Raab, Staatssekretärin von Rheinland-Pfalz, Birgit Honé, Ministerin für Europa aus Niedersachsen und Ella Gemünd, Vertreterin des Europäischen Jugendparlaments.

Nach einer 20-minütigen Unterhaltung zwischen den Gästen wurde die Podiumsdiskussion eröffnet und alle TeilnehmerInnen durften Fragen stellen. Es entstand ein hitziger und produktiver Austausch zwischen den Zuhörern und den Podiumsgästen.

Alles in allem war es ein ereignisreicher und spannender Tag in Dortmund. Wir bedanken uns sehr bei dem Land Nordrhein-Westfallen, das uns zu diesem Wahlaufruf eingeladen hat.

Wahlaufruf in Dortmund