Am Samstag, den 28. Juli 2018 trafen sich die Delegierten zum Landesausschuss für die dritte Versammlung im Lauffener Rathaus in der Grafenburg. Es war ein produktiver, spannender Tag, an dem wir auch das eine oder andere neue Gesicht begrüßen durften. Die Landesausschussvorsitzende Katharina Csik begrüßte alle anwesenden Delegierten und Gäste herzlich und eröffnete die Berichte der Kreisverbände als Kreisvorsitzende aus Neckar-Odenwald mit einer Kooperation mit der JEF Rems-Murr. Dies sei ein Vorzeigeprojekt und mache deutlich, dass auch weiter entfernte Kreisverbände zusammenarbeiten können. Ein paar Eindrücke der vielen erfolgreichen Aktionen:

Der Vorsitzende Leonhard Reinwald aus Heilbronn teilte mit, dass nach dem Europafest am 12. Mai nun die 2. Hertensteiner Gespräche am 22. und 23. September anstehen.

Der bisherige Vorsitzende in Tübingen Fabian Köppen führte aus, dass am Europatag eine Kundgebung auf dem Holzmarkt vor der Stiftskirche stattfand. Auch die Stammtische würden sich absolut bewähren. Ein Ergebnis ist z. B. der eingereichte Antrag für ein einheitliches europäisches Wahlrecht. Die neue Vorsitzende Kristin Megerle fügt hinzu, dass im Dezember ein JEP! durchgeführt werden soll.

Die Vorsitzende aus Karlsruhe Yvonne Fuhr teilte mit, dass JEF Karlsruhe ebenfalls beim Europatag mit einem Stand vertreten waren. Auch für das Mondo-Fest hatte der Kreisverband einen Infostand organisiert. Für das Frühjahr 2019 ist ein JEP! geplant.

Die bisherige Vorsitzende aus Konstanz Lara Sosa Popovic berichtete vom DACH-Seminar, dass in Bregenz stattgefunden hat. Außerdem hat eine gemeinsame Ausfahrt mit der FES-Hochschulgruppe und Jugendoffizieren der Bundeswehr nach Brüssel stattgefunden. Die neue Vorsitzende Louisa Wagner plant eine weitere Ausfahrt und einen Bürgerdialog.

Der Vorsitzende aus Ludwigsburg Alexander Holder teilte mit, dass die JEF im Februar die JEF Ludwigsburg den SWR in Stuttgart besuchte. Im März fand ein Diskussionsabend mit Markus Herrera Torrez, Gewerkschaftsführer des Europäischen Gewerkschaftsbunds aus Brüssel, statt. Im April besuchten die JEF Ludwigsburg das Referat Europa des Staatsministeriums in der Villa Reitzenstein in Stuttgart.

Der Vorsitzende aus Stuttgart Luca Preller führte aus, dass für die monatlichen Stammtische verschiedene Formate wie ein Billard-Abend oder ein PubQuiz ausprobiert worden seien. So habe man ein „Kamingespräch“ mit der Stuttgarter Bundestagsabgeordneten Anna Christmann (B90/Grüne) führen können. Im Juli habe man dann ein Seminar zu den Europaplänen Emmanuel Macrons unter dem Titel „Macrons Europa – Vision oder Illusion?“ im Europahaus organisiert.

Im Anschluss berichtete der Landesvorstand in einem ausführlichen Bericht über bisherige und kommende Projekte sowie über den Status der gesetztenJahresziele. Der Landesschatzmeister, Leonhard Reinwald, präsentierte den Finanzbericht des Landesverbandes und die Bilanzergebnisse zum jetzigen Zeitpunkt.

Zum Abschluss gab es eine kleine Wanderung durch das Neckartal – an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unseren Guide Leonhard ;) – und eine Führung mit Weinprobe durch den Weinkeller der Lauffener Weingärtnergenossenschaft. Wir bedanken uns bei der Landesausschuss-Vorsitzenden Katharina Csik.

 

3. Landesausschuss 2018