Am 8. Juni versammelten sich die Mitglieder des Fördervereins der Jungen Europäer – JEF Baden-Württemberg im Europahaus.

Der Vorsitzende Florian Ziegenbalg berichtete, dass im Jahr 2017 wiederum eine erfolgreiche Mitgliederversammlung mit einem Jahrestreffen auf dem Weingut der damaligen Deutsche Weinprinzessin Mara Walz stattgefunden habe. Das Finanzamt Stuttgart Körperschaften habe leider die Prüfung der Gemeinnützigkeit noch nicht abgeschlossen. Der Förderverein sei im vergangenen Jahr in die Förderung der Arbeit der Jungen Europäer – JEF eingestiegen. Im Jahr 2019 werde es wieder ein Jahrestreffen im Anschluss an die Mitgliederversammlung geben. Hier sei noch zu klären, ob die Veranstaltung mit einer der Landesversammlungen von Europa-Union oder den Jungen Europäern – JEF verbunden werden soll.

Der Schatzmeister Markus Schildknecht berichtet, dass es viele Kontobewegungen gegeben habe, weil einige der JEF zugedachten Überweisungen fälschlicherweise an das Konto des Fördervereins gegangen sind. Der Förderverein habe im vergangenen Geschäftsjahr 700 Euro Förderung an den JEF-Landesverband geleistet. Der Mitgliedsbeitrag für den Förderverein werde nun über Bankeinzug erfolgen.

Florian Ziegenbalg wird in offener Abstimmung einstimmig als Vorsitzender gewählt. Jonathan Berggötz, Michael Roth und Angelika Schenk werden in verbundener Wahl in offener Abstimmung einstimmig als stellvertretende Vorsitzende gewählt. Markus Schildknecht wird in offener Abstimmung einstimmig gewählt. Fritjof Rindermann wird in offener Abstimmung einstimmig als Schriftführer gewählt. Markus Kleemann und Matthias Waibl werden in offener Abstimmung einstimmig als Beisitzer gewählt.

Mitgliederversammlung des Fördervereins