Der Europäische Wettbewerb ist ein seit dem Jahr 1953 von der Europäischen Bewegung Deutschland ausgerufener Wettbewerb. Er ist der älteste Schülerwettbewerb der Bundesrepublik Deutschland, eine der ältesten transnationalen Initiativen zur politischen Bildung in Europa und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Die Preisverleihung des Aufsatzwettbewerbs „Rede für Europa“ der Europäischen Bewegung Baden-Württemberg e.V. und der Europa-Union Baden-Württemberg e.V. im Rahmen dess 65. Europäischen Wettbewerbs hat am Europatag im Großen Sitzungssaal des Ministeriums der Justiz und für Europa Baden-Württemberg stattgefunden. Unser Landesvorsitzender Marc-Oliver Buck hat mit Herrn Elmar Steinbacher, Ministerialdirektor und Frau Marion Johannsen, Präsidentin der Europäischen Bewegung Baden-Württemberg dem 1. Preisträger David Danin (Schule Schloss Salem, Salem) seine Urkunde überreicht. 12 Preisträgern und Preisträgerinnen wurden ihre Urkunden insgesamt überreicht.

Für das Jahr 2018 wurde folgendes Thema gestellt: „Denk mal – worauf baut Europa?“ – Verfassen Sie eine Rede für Europa zu folgendem Thema „Die Stärke Europas bestellt eigentlich darin, dass es eine Summe verschiedener Mentalitäten und Kreativitäten ist, das Gegenteil von Gleichschaltung und Einebnung.“ (Lennart Meri 1929 – 2006, estnischer Schriftsteller, Filmemacher und Politiker).

David Danins Rede zeichnet die Hauptetappen der Geschichte Europas nach und feiert die Vielfalt der europäischen Geschichte: „Es zeigt sich, dass Europa schon damals ein Hort der Vielfalt war: verschiedene Religionen, verschiedene Herrschaftsformen und verschiedene Sprachen waren alle auf einem Kontinent vereint, teils auch schon umeinader wissend und miteinander Handel treibend. Doch was alle diese individuell vielfältigen Ereignisse zweifelsfrei miteinander verbindet, ist das gemeinsame Ziel, auf welches sie zugesteuert haben.“

Die Texte der ausgezeichneten Reden sind auf der Homepage der Europäischen Bewegung Baden-Württemberg demnächst zu lesen.

Preisverleihung „Rede für Europa!“